• 18Apr

    Nachdem wir mal wieder Baumärkte unsicher gemacht hatten um eine Lösung für das Bad unserer ELW zu finden, fanden wir heute das langersehnte Bodengutachten im Briefkasten.

    Zum Glück haben wir den Keller weggelassen, denn ab 1,20 cm Tiefe beginnt der Boden an steinig zu werden (Bodenklasse 6) und ab 3,20 kommt Fels (Kalk).  Hintergrund ist, das die Schwäbische Alb alter Meeresboden ist (Jura) und überwiegend aus Kalk besteht (wir wohnen quasi auf einem Riff :-) )

    Bei den meisten Kellerangeboten bezogen sich die Preise für die Erdarbeiten jedoch immer nur auf Bodenklasse 2-4, so dass hier Mehrkosten entstanden wären. Aber so ist alles kein Problem, der Boden ist sehr tragfähig, so dass an der Bodenplatte keine extra-Bewehrung notwendig wird.

    Posted by alex @ 18:39

    Tags: , ,



Kommentar hinterlassen:

Hinweis: Vor Veröffentlichung ist eine Freigabe des Beitrags erforderlich.