• 15Aug

    Gussek entsorgt zwar seine Abfälle (mit Ausnahme von mineralischen Bauschutt) selbst in einem von Ihnen bestellten Container, aber einiges bleibt dann, gerade im Außenbereich, doch liegen.

    Nachdem das Gerüst weg und die Rohbaumontage abgeschlossen ist, haben wir uns die Mühe gemacht und den von Gussek übersehenen Abfall zusammengesammelt.

    Vor allem störten uns die unzähligen Nägel und Schrauben, die ringsum das Haus verteilt lagen. Von kurzen 15mm langen Exemplaren reichen diese bis zu extrem langen ca. 20 cm langen Nägeln. Da auch Kinder aus der Nachbarschaft immer wieder über unsere Baustelle laufen, stellt dies eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Also haben wir gehandelt und fleißig gesammelt.

     

    Außerdem war uns ja klar, das der mineralische Bauschutt liegen bleibt. So haben wir jetzt einen kleinen Sandkasten, einen leider naß gewordenen, kaum angebrochenen, Sack Zement (der nun nicht mehr verwendbar ist) und viele ganze Dachziegel.

    Leider waren auf einer Fläche von 10-20m² verteilt Dachziegelreste zu finden. Diese haben wir dann mühsam aufgelesen (3 Schubkarrenladungen voll (je 120l) und gleich zum verfüllen der Zisterne verwendet.

    Tags: ,

   

Recent Comments

  • Der Klinker wurde mit Zementschleierentferner und Bürste abg...
  • Hi Eine Frage, wie wurde bei euch der Klinker nochmals abge...
  • Hallo, haben auch eine sandfarbene Klinkerfassade welche ...
  • hallo, die selbe unerfreuliche Post haben wir auch bekommen...
  • Das sieht alles echt toll aus. Ich würde mir wünschen, wir w...