• 27Nov

    Nachdem die Mängelbeseitigung mittlerweile fast abgeschlossen ist, wird es mal wieder Zeit für ein kleines Update.

    Die Spachtler haben alle (noch nicht tapezierten) Wände nochmals überarbeitet und nachgespachtelt. Der Estrich wurde, zu unserer Überraschung ohne lange Diskussionen, nochmals komplett gespachtelt und ausgeglichen. Die Klinker wurden nochmals abgewaschen und die Fugen nachgebessert. Die Lüftungsanlage wurde umgebaut, so dass diese jetzt auch richtig rum funktioniert (Zu- und Abluft waren vertauscht).

    Vorgestern wurden dann noch zwei Scheiben, welche zerkratzt waren, gewechselt. Eine Scheibe jedoch war schon wieder zerkratzt, so dass diese nochmals getauscht werden muß. Ebenfalls am Mittwoch wurde dann die Blower-Door Messung wiederholt. Diesmal von einem von Gussek beauftragten Sachverständigen. Dieser wählte eine andere Herangehensweise an die Messung und die gemessenen Werte zur Luftdichtigkeit sind alle innerhalb der Toleranzen. Somit wäre das Thema dann auch ausgestanden. 

     

    Nur die Telekom ist immer noch nicht im Stande uns einen Telefonanschluß zu schalten. Es sind angeblich immer noch nicht alle Anschlußvoraussetzungen erfüllt (der Hausanschluß wurde vor mittlerweile 2 Monaten gelegt!). Zwischendurch hieß es mal, man hätte keine freie Leitung zur Verfügung. Das Thema entwicklet sich so langsam zur Farce und eines steht fest, so bald in unserem Haus eine funktionierende Telefondose vorhanden ist, wird es Zeit sich einen anderen Anbieter zu suchen.

    Tags: , , , , , ,

  • 09Nov

    Da wir immer noch keinen Telefonanschlu und damit kein Internet haben, hier ein kurzes Update.

    • Unser Umzug hat soweit funktioniert und wir konnten unsere Mietwohnung am 01.11.  übergeben.

     

    • 1,5 Wochen nach Hausübergabe gab es am Freitag endlich eine Reaktion von seiten Gusseks zum Abnahmeprotokoll. Die meisten Arbeiten sollen jetzt am Mi 11.11. , dem letzten Tag der Mängelbeseitigungsfrist, erledigt werden. Die Blower Door Messung wird Ende November dann wiederholt (Wir dürfen gespannt sein).
    • Den Estrich sollte nach Aussage von Hr. Gussek bei der Hausübergabe eigentlich unser Fliesenleger ausbessern. Aber an diese mündliche Zusage fühlt man sich in Nordhorn nicht mehr gebunden. Ob und an welchen Stellen der Estrich begradigt wird, wird das beauftragte Sub-Sub Unternehmen jetzt Ende der Woche selbst vor Ort definieren und nur die Stellen ausbessern, die außerhalb der geltenden DIN Normen liegen. Da die DIN jedoch sehr großzügige Toleranzen für Estrich zulässt, ist zu befürchten, das dies nicht wirklich viele Stellen sein werden. Den Rest werden wir dann wohl mal wieder selbst nachbessern dürfen.

     

    • Die Telekom hat im Moment angeblich keine freie Leitung übrig um uns einen ganz normalen analogen Telefonanschluß zur Verfügung zu stellen. Was man davon halten soll??

     

    • Unsere Küche wurde vergangen Dienstag dann endlich geliefert. Sie ist mittlerweile im weitest gehend aufgebaut. Es fehlen jedoch noch sämtliche Schubläden und Türen. Aber schön sieht Sie bereits jetzt schon aus.

     

    • Heute gab es den ersten Schnee. Innerhalb von 4 Stunden gab es fast 10 cm Neuschnee. Beim verlassen des hauses wurde ich daran erinnert, das wir noch ein Angebot für so genannte Schneestopphaken brauchen. Mich hätte nämlich fast eine Dachlawine erwischt :-)

    Tags: , , , , , , , ,

  • 25Sep

    Die Woche passierte endlich mal wieder mehr in unserem Haus. Wir schreiben ja mittlerweile die 7. Woche seit Beginn des Hausbaus.

    In der ersten Wochenhälfte waren die Tischler im Haus und haben unsere beiden Treppen eingebaut. Sehen beide auch sehr schön aus.

    Am Dienstag wurde dann auch die abschließende Blower Door Messung gemacht. Der Grenzwert wurde mit 1,49 dabei gerade noch unterschritten (Max. zulässig 1,5).

    Am Mittwoch wurde endlich unser Hausanschluss gelegt. Jetzt haben wir Strom und Telefon im Haus liegen.

    Gestern (Donnerstag) wurde dann noch die Elektrik soweit fertig installiert. Alles Lichtschalter und Steckdosen sind an den Wänden, der Technikraum soweit verkabelt und der Zählerschrank fertig verdrahtet. Jetzt muß nur noch die EnBw die Zähler setzten kommen, dann wären wir den teuren Baustrom endlich los.

    Ohne Pannen verging dann diese Woche dann jedoch auch nicht. Der Estrich im Erdgeschoß hat zwar die erforderliche Mindesthöhe, hätte in der Hauptwohnung jedoch 1cm und in der ELW 1,5 cm höher ausfallen können. Im Schlafzimmer ist der Estrich gebrochen. Da sind scheinbar drei an der Wand aufgehängte Gipskartonplatten von der Wand gefallen und ahben dabei den Bruch verursacht.

    Tags: , , , , , , ,

  • 03Sep

    … Blower Door Test die ERSTE.

    Für Dienstag Morgen 10:00 Uhr hatte Gussek angekündigt, die Blower-Door-Messung durchzuführen. An dieser sollte von unserer Seite unser Sachverständige teilnehmen. Schließlich ist die Luftdichtigkeit des Hauses ein Qualitätskriterium, was uns wichtig ist.

    Unser Sachverständiger war dann auch pünktlich da – der Gussek Kundendienst Mitarbeiter erschien leicht verspätet dann auch. Nur was nicht stattfand, war eine Messung. Es wurden ersteinmal Leckagen, die wir Gussek bereits vor zwei Wochen angezeigt hatten, beseitigt.

    Da unser Sachveständiger auch andere Termine am Mittag hatte, konnte er aber nicht so lange bleiben. Also mußte ich kurzfristig umplanen, Termine verschieben und fuhr selber raus zur Baustelle, um mir ein Bild zu machen.

    Mittlerweile waren die Vorbereitungen abgeschloßen und es wurde im Haus auch ein Unterdruck erzeugt. Nur gab es so viele Leckagen, vor allem zwischen den beiden Wohungen, das der Gussek Mitarbeiter meinte, er würde vermutlich den ganzen Tag brauchen um alles abzudichten. Nach dem ich auch eine halbe Stunde lang alle Räume abgegangen war und mit der Hand nach Undichtigkeiten suchte, fuhr ich ersteinmal wieder los.

    Gegen 17:00 Uhr bin ich dann nochmals auf der Baustelle gewesen. Da hatte der Kundendienst schon eingepackt. Er sagte dann nur, das er die abschließende Messung dann erst nach dem Estrich machen werde.

    Ob die Messergebnisse so schlecht waren, das erst der Estrich Undichtigkeiten überdecken muß? Diese Frage drängt sich da mir sehr stark als Bauherr auf und hinterlässt mal wieder einen faden Beigeschmack. Diese Frage stellte ich gestern auch Gussek, leider mal wieder ohne eine schnelle Antwort.

    Nachdem wir letzte Woche mal wieder zufrieden mit Gussek waren, sind wir mittlerweile wieder sehr verärgert über die Vorgehensweise und schlechte, bzw. nicht vorhandene Kommunikation mit den Kunden.

    Tags: ,

   

Recent Comments

  • Der Klinker wurde mit Zementschleierentferner und Bürste abg...
  • Hi Eine Frage, wie wurde bei euch der Klinker nochmals abge...
  • Hallo, haben auch eine sandfarbene Klinkerfassade welche ...
  • hallo, die selbe unerfreuliche Post haben wir auch bekommen...
  • Das sieht alles echt toll aus. Ich würde mir wünschen, wir w...